Volodymyr-Kathedrale

Die Spenden für den Bau der Volodymyr-Kathedrale wurden innerhalb von 10 Jahren gesammelt (von 1852 bis 1862), der Bau dauerte noch 20 Jahre (von 1862 bis 1882)

An der Projektierung der Kathedrale nahmen fünf Architekten teil. Das Vorprojekt hatte 13 Kuppeln, das endgültige Projekt – nur 7.

Die Bemalung dauerte noch 14 Jahre (von 1882 bis 1896).

Erst 1896 wurde die Kathedrale in Anwesenheit der Zarenfamilie feierlich eingeweiht.

Die meisten Malereien wurden von Wiktor Wasnezow geschaffen, einem der berühmtesten russischen Künstler.

Er bemalte fast 3.000 Quadratmeter. Er malte das Hauptschiff aus und schuf u.a. „Maria mit dem Jesuskind“, „Eucharistie“, „Christus Pantokrator“, „Taufe der Kiewer Bürger“, „Volodymyrs Taufe“, „Weltgericht“.

Die anderen Ikonen wurden von Michail Nesterow, Michail Wrubel gemalt, sowie von polnischen Meistern, Pavel Svedomsky, Wilhelm Kotarbinski.

1934 wurde das Museum des Atheismus in der Kathedrale untergebracht.

Volodymyr-Kathedrale. Museum des Atheismus.

Volodymyr-Kathedrale. Museum des Atheismus.

Seit 1943 wurden aber die Gottesdienste wieder abgehalten.

Seit 1992 dient die Kathedrale als Gotteshaus und gehört der ukrainischer orthodoxen Kirche Kiewer Patriarchat.

Bildquelle: www.wikipedia.org,  http://katedral.org.ua,  http://vlsobor.com

Beitrag erstellt von Nataliya

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.