Die Online-Map mit den deutschen Adressen in Kiew

Vor kurzem präsentierte die ukrainische Organisation „Deutsche Jugend in der Ukraine“ auf ihrer Homepage ein neues Projekt „Die Online-Map mit den deutschen Adressen in Kiew“. Das Projekt wurde von der deutschen Bundesregierung über die Gesellschaft für Entwicklung (GfE) finanziert. Momentan ist die russischsprachige Version der Online-Map unter dem Link http://dju.org.ua/blog/onlajn-karta-nemeckix-adresov-kieva/ verfügbar.

deutsche Adresse in Kiew

Die Online-Map mit den deutschen Adressen in Kiew. Bildquelle: dju.org.ua

40 Adressen in Kiew berichten über das Leben der deutschen Minderheit und ihrer bekanntesten Vertreter, die in der Wissenschaft, Architektur, Medizin, Kunst u.a. unauslöschliche Spuren hinterlassen haben. Alle Texte und mehrere Fotos wurden von Pavlo Miadzel, dem Mitglied unseres Projektteams erstellt. Ferner wurde auch die Version der Online-Map für Android entwickelt.

Beitrag erstellt von Igor Plaschkin und Pavlo Miadzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.