Kytajiw

Kytajiw (Kitajevo) ist ein einzigartiger Ort in Kiew. Es ist einer der Heiligen Berge Kiews. Es ist ein modernes Kloster mit dem Katakomben-Komplex des alten Höhlenklosters. Es ist ein Altkiewer Ort mit Wallresten aus der Zeit von Kiewer Rus sowie mit den drei Gruppen von heidnischen Hünengräbern, die bis heute erhalten sind. Es ist auch eine alte Feriensiedlung mit den bekannten Bienenstand und Gärten.

Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit

Das Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit. Bildquelle: picasaweb.google.com

Dreifaltigkeitskirche

Die Heilige Dreifaltigkeitskirche. Foto des Autors

Die Kitajevo-Einsiedelei ist einer der malerischsten Orte mit beschaulichen alten Teichen und dem ältesten Kastanienbaum Kiews. Dieser wunderschöne Ort mit seiner Harmonie und der Stille seiner Umgebung hat die große Anziehungskraft.

Teich in Kitajevo

Der Teich in Kytajiw. Bildquelle: picasaweb.google.com

Springbrunnen

Der Springbrunnen im Teich. Bildquelle: picasaweb.google.com

Am Teich in Kytajiw

Am Teich in Kitajevo. Bildquelle: picasaweb.google.com

Die Kitajevo-Einsiedelei wurde als Kiewer Athos genannt. Tausende Pilger kommen jährlich hierher. Viele Sagen und wahre Geschichten verbinden Kytajiw mit ehrwürdigem Dossifej und ehrwürdigem Theophil, mit dem Altkiewer Fürst Andrei Bogoljubski und der Kaiserin Elisabeth I. von Russland, mit Hryhorij Skoworoda und Taras Schewtschenko, Mychajlo Hruschewskyj und Oleksandr Dowschenko.

Beitrag erstellt von Pavlo Miadzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.