Kloster des Heiligen Florus

Kloster des Heiligen Florus

Das Kloster existierte schon im XIV Jh. Die erste schriftliche Erwähnung datiert aus dem Jahr 1566. Ursprünglich war es ein Männerkloster.

Nachdem Peter I. das Himmelfahrtskloster im Jahr 1711 abbauen ließ, siedelten die Nonnen dieses Klosters und ihre Oberin Maria-Magdalena, die Mutter des Hetmans Mazepa, in Podil über, in das Kloster des Heiligen Florus. Das Kloster in Podil erbte auch die Ländereien des Himmelfahrtsklosters. Nach der Reorganisation wurde das Kloster zum Nonnenkloster.

Bis 1811 waren alle Kirchen, außer der Himmelfahrtskirche, aus Holz, deshalb brannten sie am 09.Juli.1811 völlig ab. 40 Nonnen, die Kirchenschätze retten wollten, starben an Rauchvergiftung.

Himmelfahrtskirche

Himmelfahrtskirche

Die älteste Kirche ist die Himmelfahrtskirche (1732). Die anderen Kirchen (die Auferstehungskirche, die Kirche der Gottesmutter von Kazan, das Refektorium und die Friedhofskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit) sind aus dem XIX Jh. Der dreistöckige Glockenturm wurde Anfang des XVIII eingerichtet.

Glockenturm

Glockenturm

Im 1870 wurde hier die Schule für Mädchen aus armen Familien gegründet. Seit Ende des XIX Jh. existierten ein Armenhaus (bis 1918 wohnten hier 100 Personen) und ein Krankenhaus (mit 10 Betten) auf dem Territorium des Klosters.

Zellen

Zellen

1929 wurde das Kloster aufgelöst. Im 1934 wurde die Friedhofskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit zerstört.

Seit 1942 wurde das Kloster geöffnet und nie mehr aufgelöst. Aber im 1960 wurden die Kirche der Gottesmutter von Kazan, die Auferstehungskirche und das Refektorium beschlagnahmt. In den Gebäuden organisierte man eine Näherei und eine Werkstatt für die Restaurierung von alten Ikonen.

Jetzt werden alle Gottesdienste in der Himmelfahrtskirche abgehalten. Alle Kirchen (außer der zerstörten Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit) wurden dem Kloster übergeben. Die Kirche der Gottesmutter von Kazan wird wieder aufgebaut.

Beitrag erstellt von Nataliya

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.