Die untere Stützmauer der Kiewer Festung

Die untere Stützmauer der Kiewer Festung wurde 1856 errichtet. Die befindet sich am Dnipro-Abhang unweit vom Grünen Theater (auf dem Wege von der Metrostation „Arsenalna“ zur Metrobrücke). Die halbrunde zweireihige Galerie der Festungsmauer ist etwa 60  Meter lang. Diese Stützmauer wurde neben dem Podil-Tor errichtet und diente zum Schutz des Zugangs an die Kettenbrücke und die Kiewer Festung in Petschersk.

Die untere Stützmauer der Kiewer Festung. Bildrechte: Pavlo Miadzel

Die untere Stützmauer der Kiewer Festung. Bildrechte: Pavlo Miadzel

Heute trainieren sich Felskletterer an dieser Stützmauer sehr oft.

Die Festungsmauer in Kiew. Bildrechte: Pavlo Miadzel

Die Stützmauer in Kiew. Bildrechte: Pavlo Miadzel

In Kiew gibt es eine riesige unterirdische Stadt mit kilometerlangen Wegen, die zu verschiedenen Zeiten ausgegraben oder gebaut wurde. Zu einem dieser unterirdischen und heute sehr gefährlichen Wege konnte man früher (teilweise auch heute) neben der unteren Stützmauer der Kiewer Festung gelangen.

unterirdisches Kiew

Das unterirdische Kiew. Bildquelle: g.io.ua

Schauen Sie auf die untere Stützmauer der Kiewer Festung auf unserem YouTube-Kanal Reisen Kiew unter https://www.youtube.com/watch?v=44sb3gWa6Cw

Beitrag erstellt von Pavlo Miadzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.